Counter
Online:
4
Besucher heute:
80
Besucher gesamt:
215644
Zugriffe heute:
350
Zugriffe gesamt:
835690
Besucher pro Tag: Ø
84

Unsere Treffen

Auf dieser Seite gibt es Informationen und Berichte zu unseren eigenen Treffen.

Im Vordergrund steht natürlich immer das große Triketreffen im Juli an der Rundscheune in Bollbrügge.

 

 

Unser Treffen 2016

DANKESCHÖN

Wir möchten uns recht herzlich bei unseren Gästen für ein tolles Jubiläumstrffen bedanken. Es war wirklich Klasse und mit fast 100 gemeldeten Fahrzeugen ein großer Erfolg. Wir danken für ein tolles Wochenende und hoffen euch alle vom 14.-16. Juli 2017 wieder in Bollbrügge begrüßen zu können.

Es sind noch einige Jubi-Pins verfügbar. Wer also noch keinen hat, kann ihn gerne nachbestellen.......

******************************************************************************

 

 

 

Unser Jubiläums-Treffen wird vom

15. - 17. Juli 2016

in der "guten, alten Form"

in Bollbrügge stattfinden.

Anreise ist ab Donnerstag, den 14. Juli möglich!

 

An diesem Wochenende werden ab Freitag Vormittag keine Schulklassen auf dem Gelände sein. Das bedeutet, dass wir wieder genügend Zimmer und das gesamte Gelände für uns haben.

Nach wie vor wird es geben:
- Ausfahrt mit dem Doppeldeckerbus (1,00€/Person)
- "Brückenfahrt" mit dem Schiff entlang der Küste (10,00€/Person) falls genügend Teilnehmer dabei sind
- Neben günstigen Grillspezialitäten in der Grillhütte wird auch günstig Essen Mittags und Abends angeboten
- Samstag Abend Spanferkel (Wildschwein)
- Fischbrötchen Nachmittags und Abends
- Händler und Tätowierer (geplant und gesucht.....)
- Spiele (in Planung)

- u.v.m.

Wir haben uns auf die Fahne geschrieben unser Treffen wieder so zu gestalten wie es in der "guten, alten Zeit" war.

Für Rückfragen:
Jan: 0152-286 154 61
Micha: 0175-240 38 75

Zimmerreservierung:
NUR ÜBER BRITTA! Telefon: 05322-4445 oder 0173-880 3018
Anmietungen oder Anfragen über den Hof Bollbrügge werden NICHT akzeptiert  und angenommen!

Beim Treffen gibt es leider auch Verbote und Einschränkungen:
- Leider können wir euch auch in diesem Jahr nur in besonderen Ausnahmefällen STROM zur Verfügung stellen
- Aus Brandschutzgründen können wir keine Grillerlaubnis erteilen
- KEIN DUSCHEN in den Häusern für Personen, die kein Zimmer gemietet haben. Es sind genügend Duschen und Toiletten auf dem Gelände vorhanden.

 

Zum Jubiläum wird es einen neuen Jubi-Pin geben. Er wird beim Treffen an der Kasse für 5,-€ verkauft. Ferner kann man Anfkleber vom Treffen gegen eine Spende für einen "guten Zweck" erwerben. Die gesamte Einnahme für die Aufkleber wird für "DIE MUSCHEL - Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst" gespendet.

tl_files/gallerie/Pin_1.jpg tl_files/gallerie/Aufkleber.jpg

Unser Treffen 2015

VIELEN DANK

Wir möchten uns recht herzlich bei alles Gästen bedanken, die uns die Treue gehalten haben.

Über 90 Trikes fanden in diesem Jahr den Weg nach Bollbrügge. Das Motto "Wie in guten, alten Zeiten" sollte aufgehen. Sehr viel von dem, was wir uns vorgenommen hat geklappt. Ob es nun mal wieder Spiele gab, pünktliches Essen - nicht nur vom Grill, die Ausfahrt und alles drum herum, es hat alles SUPER geklappt! Aber das Beste ward IHR !!!! Ihr habt das Treffen wieder zu dem gemacht was es einmal war. Nur zufriedene Gesichter und SUPER-Stimmung in der Scheune schon von Donnerstag an. Ihr habt euch selber ein tolles Treffen gestaltet und dafür möchten wir Danke sagen. 

Im nächsten Jahr wird es dann noch etwas an Überraschungen zum 10 Jährigem Jubiläum der Trikefreunde Bollbrügge bzw. zum 15 jahrigem Jubiläum in Bollbrügge geben.

Der Termin wird voraussichtlich der 15.-17. Juli 2016 sein.

Wir werden uns rechtzeitig ankündigen.

 

 

Unser Trikertreffen 2014

Vom 17.07.2014 - 21.07.2014 darf wieder ordentlich gefeiert werden.

Zimmerreservierung GRUNDSÄTZLICH NUR über Frank Groß vom Hof Bollbrügge ab Mai 2014 (!) per Email unter grossbollbruegge@aol.com !!!

Es gibt keinen Strom!!!! Lediglich für Medikamente steht ein Kühlschrank bereit.

Aber dafür wieder günstige Preise und legger Fischbrötchen.......

Täglich Essen vom Grill und Abends nach Auswahl. Samstag gib es um 18:00 Uhr Schwein vom Spieß !!!

Nachmittags gibt's Kaffee und Kuchen, jeweils ab 15:00 Uhr frisch gräucherten Lachs und Aal.

Anreise ab Donnerstag, Abreise Sonntag !

Während des gesamtes Treffens gilt STRIKTES GRILLVERBOT !

Für alle Nicht-Zimmer-Bucher stehen Duschen und Toiletten bereit. Das Duschen und die Toiletten sind in den Häusern für Nichtmieter untersagt.

 

 

weiteres in Kürze !

*********************************************************************************************

Unser Treffen 2012

Hier mal ein Bericht aus der letzten Ausgabe der TrikerSzene. Ich denke, damit ist schon alles gesagt. Wer Probleme mit dem Lesen hat, klickt einfach auf das Bild - und es wird vergrößert dargestellt.

Danke Dieter für den Artikel.

tl_files/gallerie/BB2012_124_600.jpg

tl_files/gallerie/BB2012_125_600.jpg

 

 

*********************************************************************************************************************

Unser Treffen 2011

Triketreffen vom 15.07. - 17.07.2011

Was soll ich in diesem Jahr bloß schreiben??? Wieder genau das Gleiche wie in den vergangenen Jahren - wäre langweilig, aber es trifft ja fast alles wieder zu.

Wir hatten Spassssssssssssssssssssss ohne Ende mit Euch. Wir möchten uns bei euch dafür bedanken, dass ihr bei einigermaßen schlechtem Wetter (zumindest die Vorhersagen) und etlichen Staus zu uns gekommen seid, und gute Laune bis zum Abwinken bzw. Abschließen der Scheune mitgebracht habt.

Samstag hat es ja wenigstens mit dem guten Wetter zur Ausfahrt geklappt. Dass wir soviel Anmeldungen zur Ausfahrt hatten und Bubi daher 2 mal fahren muß hätten wir auch nie gedacht. EINFACH Klasse!

Naja, und dass es dann wieder Unmengen an lecker Lachs und Aal, frisch aus dem Rauch, zu (fast) Einkaufspreisen gab - gut, dafür können wir uns nur entschuldigen, denn wir wollen an dem Treffen nichts verdienen, sondern dass ALLE zufrieden sind und gerne zu uns wieder kommen. Auch hier noch einmal ein Dankeschönschön an Frank und das Küchenteam für die tolle Bewirtung und des leckeren Abendbrotes. Erst wenn wir MINUS in der Kasse machen, dann werden wir vielleicht mal an den Preisen etwas ändern, aber vorher bestimmt nicht.

Dann die kleinen Besonderheiten, wie Geburtstage, Jubiläen, Hochzeit, Fernsehteam und noch so Einiges - vielleicht wissen wir es nur noch nicht, waren doch nette Einlagen.

Wir hoffen jedenfalls, dass ihr alle viel Spaß bei uns hattet, heil und trocken zu Hause angekommen seid und wir uns alle im nächsten Jahr an/in der Rundscheune wieder sehen.

TRIKEFREUNDE BOLLBRÜGGE

 

Eines habe ich noch vergessen: Vielen Dank für die vielen positiven Berichte in underem Gästebuch und im Forum. So etwas stärkt uns natürlich und regt zum neuen Treffen an - Denn nach dem Treffen ist vor dem Treffen - also bis denne in 2012.

Hier noch ein weiterer (ausführlicherer) Bericht aus unseren Reihen.

Das Jubiläum 2011

Bianca, Jennifer und Bubi beschlossen am Sonntag den 10.07. ihr Lager auf dem Hof Bollbrügge zu errichten. Trintje und Abby waren schon fertig damit und Dirk stieß auch noch dazu. Nach einem Kaffee beschlossen Jennifer und Bubi den Kilian beim Wiesen mähen abzulösen. Also, los ging es, die sichtbarenVorbereitungen liefen an!
Nachdem die Wiesen gemäht und die Lager errichtet waren, wurde die Zufahrt eingerichtet und diverse vorbestellte Flächen terassiert und abgesperrt. Die ersten Gäste bauten auch ihre Lager auf,  nachdem die Wiesen frisch gemäht waren, es war sonnig und roch nach frischem Gras.
Am Mittwoch ging es weiter, die WC-Duschcontainer sollten hübsch gemacht werden. Also wurde Bubi in einen Arbeitsanzug eingepackt und zugeklebt und fix wurden die Container innen und außen mit frischem Lack versehen. Die Musik wurde in der Grillhütte angeschlossen und schon erklangen die ersten Takte.
Dann kam noch das Kamerateam von Pro7 kurz vorbei!Der Hof Bollbrügge sollte besichtigt werden, denn die Hochzeit der Hirschtrikerin Südbaden Generalvertretung Nord Heike und Ihrem Helmut sollte von der Kamera begleitet werden. Die Sendung trägt den Titel:
Wild Wedding - ja, ich will aber schrill
und wird ab 1. August auf Pro7 ausgestrahlt.
Später wurde der Grill angeworfen und jeder brachte etwas mit, keiner mußte hungern oder dursten. Die Gäste saßen mit uns zusammen und somit knarrten vier Tische unter dem Gewicht der Speisen und Getränke. Einem Geburtstagskind wurde noch ein Ständchen gebracht und am Donnerstag in der Früh löste sich die Runde auf.
Am frühen Morgen tobte ein gewaltiger Sturm, der reichlich Regen mitbrachte. Vormittags
ließ der Niederschlag nach und die Sturmböen hörten auf und gingen in eine steife Brise über. Nach und nach kamen immer mehr Gäste und Bollbrügger an. Viele Unfälle und Staugeschichten wurden erzählt als die Lager aufgebaut wurden. Alle waren froh endlich und heil angekommen zu sein. Das Wetter beruhigte sich, alles trocknete schnell ab.
Hier und dort wurden noch einige technische Probleme behoben und der Berliner Doppeldecker Bus sollte etwas verziert werden.
Zwischendurch kam wieder das Kamerateam vorbei um einige Scenen zu drehen.
Die Trikefreunde Bollbrügge hauten einen Schlag rein, die Vorbereitungen waren fix erledigt und alles war Geschmückt und Vorbereitet. 
Abends wurde in der Grillhütte zusammen gemütlich gespeist und anschließend
"Benzin geredet". Eine ausgelassene Stimmung machte sich breit und es wurde getanzt bis Freitag früh.
Auch am Freitag wurden einige technische Probleme gelöst, der harte Winter hatte seine Spuren überall hinterlassen. Das Hochzeitspaar wurde in der Mittagszeit begrüßt und das Filmteam drehte fleißig mit. Immer mehr Gäste bauten ihre Lager auf, die Wiesen füllten sich schnell. Der Bierpils wurde geöffnet und ein wenig später war auch Manfred mit den leckeren Räucherfischen da. Die Biergartenstimmung ließ nicht lange auf sich warten und es wurde wieder viel "Benzin geredet". Die Grillhütte ging ihrer Bestimmung nach und versorgte alle Hungrigen vom Schwenkgrill. In der Küche gab es auch wieder leckere Gerichte zur Auswahl.
Am Abend war eine Überraschung für das Brautpaar geplant.
Die beiden Überglücklichen wurden mit einem geschmückten Family Trike, welches von Klaus gesteuert wurde, über den Platz gefahren. Die Triker bildeten zwischenzeitlich ein Spalier. Heike und Helmut durchschritten es überglücklich und der Jörg hielt eine kurze Rede.
Danach sangen die Triker ein Ständchen, es berührte wirklich sehr viele Herzen. Es folgte der Eröffnungstanz und dann gab es ein Bier zum Anstoßen.
Das Brautpaar, die Angehörigen und Freunde waren sehr berührt von der großen Anteilnahme der Anwesenden an diesem freudigen Tag und auch an dieser Stelle nochmals vielen herzlichen Dank von Heike und Helmut.
Ebenfalls nicht unerwähnt bleiben sollte der Dank vom Kamerateam Pro7 für die tolle Stimmung und die Bilder, die sie einfangen durften.

Und einen sehr großen Dank gilt Frank Groß, dem Eigentümer von dem Ferienhof Bollbrügge, der  alles ermöglichte, das zwei Menschen einen unvergesslichen Tag erleben durften.

Die Party wurde von DJ Eddy souverän gestartet, es wurde sehr viel geschwooft.
Etwas später reichten die Trikefreunde Bollbrügge unserer Trientje das Geburtstagsgeschenk nach. Wir haben uns gedacht, das ein Tisch mit dem auflackierten Clublogo eine runde Sache ist. Und damit mehr auf den Tisch passt, wurde die rechteckige Form gewählt.
Der Samstag belohnte alle mit Sonnenschein. Es wurde ein großartiger warmer Tag,
perfekt für eine schöne Ausfahrt. Der Berliner Doppeldecker Bus wurde so gebucht, das sogar zwei Touren gefahren wurden. Bubi führte den Riesenbus souverän und sicher und natürlich wieder stilecht in Uniform mit Kutte. Es wurden Erfrischungsgetränke gereicht und alle hatten viel Spaß. Wer mochte, konnte die Tour selbst mit Trike begleiten.
Später klang der Nachmittag am Bierpils mit gemütlichem Beisammensein und frisch belegten Räucherlachsbrötchen aus. Das Wetter war herrlich und meinte es sehr gut.
Am Abend legte DJ Eddy wieder tolle Scheiben auf und die Party rollte los, es wurde wieder getanzt, was die Beine hergaben.  Etwas später wurden Bianca und Bubi ebenfalls mit einem runden Tisch, auf dem das Clublogo lackiert wurde, geehrt.
Und auch Frank Groß erhielt seine Kutte mit den Patches versehen,  die verschiedene Trikeclubs gestiftet haben, die in Bollbrügge schon mal zu Gast waren.
Es geht also auch anders herum! Auch das muß mal geschrieben werden und auch dafür möchten wir uns herzlich bedanken.
Und noch zwei Geburtstage und ein Hochzeitstag wurden bejubelt und es gab noch zu fortgerückter Stunde eine Gulaschsuppe. Und an dieser Stelle möchten wir uns auch bei den Minihexen und den Iron Crow Triker für die tatkräftige Hilfe bedanken.
Ein Wochenende voller Höhepunkte neigte sich am Sonntag früh dem Ende entgegen.
Am Sonntag blieb es nach einem morgentlichen Schauer trocken und man konnte in der Mittagszeit die Lager wieder trocken verstauen.

Wir bedanken uns bei

  • Familie Frank Groß
  • Iwona
  • Helena
  • und allen fleißigen Helfern im Hintergrund des Ferienhof Bollbrügge
  • Manfred
  • bei allen angagierten und zuverlässigen Lieferanten und Partnern


und natürlich bei Euch, die sich Stundenlang kreuz und quer auf den Weg machten, um uns mit guter Stimmung und guter Laune die Treue zu halten!
Wir wünschen allen Freunden der Trikefreunde Bollbrügge eine Schrott - und Knitterfreie Saison 2011 und eine handbreit Sprit im Tank!

Eure Trikefreunde Bollbrügge

************************************************************************************

Unser Treffen 2010

Triketreffen der Trikefreunde Bollbrügge 16.-18.07.2010

Es begab sich zu der Zeit als die Trikefreunde Bollbrügge durch die Lande brüllten, das wieder das von den Trikern gern besuchte vierte Trike Treffen in der Rundscheune ansteht.
Wie durch wundersame Weise wurde das Gebrüll auch erhört,sogar bei unseren Nachbarn in Belgien,Holland und auch in Dänemark sowie im Rest unserer Republik.
Bestes Anreisewetter machte sich die ganze Woche breit und sorgte für gute Laune.Die ersten Gäste waren schon am Sonntag angereist.
Am Donnerstag,nachdem von uns Trikefreunden Bollbrügge alles vorbereitet war,gönnten wir uns abends in der gemütlichen Grillhütte mit den inzwischen angereisten Trikern eine kleine Party.Es wurde ein wenig am Schwenkgrill gegrillt und ein paar heiße musikrhytmen rundeten die Stimmung ab.
Irgendwann in der Nacht kamen die Holländer an.Leider blieb ein Trike 150m vor dem Platz liegen.Die Frage,wer helfen könnte unsere Trikefreunde mit auf den Platz zu schieben,unterbrach die Party nur kurz.Fast alle eilten hinaus um zu helfen.Danach gab es eine kleine Stärkung und die Party ging weiter.Gegen fünf Uhr war auch der letzte Gast im Bett gelandet.
Am Freitag nach dem Frühstück wurde der Holländer beim örtlichen Trikehändler mit Ersatzteilen versorgt.Erwähnenswert ist,das der Händler schnell und einfallsreich für Hilfe sorgte und somit eine Rückreise auf drei Rädern möglich machte.Und das ohne Berechnung der Kleinteile,
dafür möchten wir uns auch noch mal recht herzlich bei Dieter bedanken.
Das Gelände war aufgrund der langanhaltenden Hitze sehr trocken, es wurde vorsichtshalber so gut es ging mit Wasser angefeuchtet.
Für die Trikefreune Bollbrügge verlief der Freitag wie im Flug. In großen Schritten reisten Triker an, die mit uns das WE verbringen wollten. Es gab viel zu tun aber wir haben es mit viel Spaß und Engagement und von Herzen gemacht.
 Jeder anreisende Triker erhielt an der Kasse einen Begrüßungstrunk, in der Grillhütte wurde mit frisch gegrilltem Fleisch für das leibliche Wohl gesorgt und am Abend konnte in der Küche bis 22 Uhr zwischen verschiedenen Gerichten gewählt werden,und damit uns auch wirklich niemand verhungerte, wurde in der Rundscheune bis in die Nacht Fischbrötchen angeboten. Auch Kaffee durfte natürlich nicht fehlen.
DJ Eddy hatte für jeden Musikgeschmack etwas dabei und so hieß es bis in die frühen Morgenstunden tanzen, tanzen tanzen und Spaß haben.In den frühen Morgenstunden des Samstag zog ein Wetterleuchten vorbei, es tröpfelte leicht, aber vom Regen blieben wir zum Glück verschont.
Es tat sich die Sonne auf, es war herrlich warm und es wehte eine leichte Brise. Die Behörden SH riefen Brandgefahrenstufe 4 aus, so das wir ein Grillverbot verhängen mußten.
Alle unsere Gästen verhielten sich vorbildlich und achteten sogar auf die heißen Motoren und Auspuffanlagen auf dem Gelände. Dafür bedanken wir uns recht herzlich.
Die Ausfahrt der Trikefreunde Bollbrügge sollte in diesem Jahr einmal etwas ganz
anderes werden.
Unser Bubi hat alle nötigen Lizenzen zum Führen eines Busses. Also trat er am Samstag in Originaluniform einschließlich passender Mütze vor die wartende Meute. Die Ausfahrt sollte nämlich mit einem original Berliner Doppeldecker stattfinden. Ich brauche sicher nicht erwähnen das natürlich der Patch der Trikefreunde Bollbrügge auf der Mütze angebracht wurde. Es blieb kein Platz unbesetzt, und die Gaudi konnte losgehen.
Unter guter Stimmung lenkte Bubi den Bus zielsicher zum nahegelegenen Nachbarort Großenbrode an der Ostsee.
Dort konnte in der Ostsee gebadet werden, Eis gegessen werden oder gar die ortansässigen Läden geentert werden. Das während der Fahrt Erfrischungsgetränke gereicht wurden, verstand sich von selbst.
Der Samstag Nachmittag klang im Schatten am Bierpils aus,es hatte ein wenig Folksfest Charakter.Die Triker aßen und tranken an den Bierzeltgarnituren,es wurde viel Benzin „gesabbelt“.
Ein Nachbar schaute noch mit geräucherten Lachs und Räucheraalen vorbei,schnell wurden Brötchen gebacken und die Lachsseiten aufgeschnitten und kurzerhand in die Brötchen geklemmt.
Am Abend heizte DJ Eddy nocheinmal richtig mit guter Musik ein und das vierte Triketreffen der Trikefreunde Bollbrügge neigte sich langsam dem Ende.
Am Sonntag morgen nach einem guten Frühstück hieß es bei stahlendem Sonnenschein wieder Abschied nehmen.
Die Trikefreunde Bollbrügge bedanken sich bei allen Trikern, Gästen, Helfern, Händlern sowie Lieferanten die dieses Treffen unterstützt haben und sagen:
Moin Moin
bis nächstes Jahr 2011 zu fünf Jahren Trikefreunde Bollbrügge!
Und zu zehn Jahren Triketreffen auf dem Ferienhof Bollbrügge!